Treppenanlagen zu Knallerpreisen! Level Keramik -15%!

E-Mail - info@maasgmbh.cominfo@maasgmbh.com

Telefon+49 2236 9444916

ÖffnungszeiteMo-Fr 07:00 - 18:00
Sa 07:00 - 14:00
Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie Samstags einen Termin zu vereinbaren!

Sie befinden sich auf der Seite:
  1. MAAS GmbH

  2. Fassadensystem von Krion

Fassadensystem von Krion – Das Fassadensystem von Krion lässt keinen Wunsch offen

  • Verkleidung der Fassaden am eigenen Firmengebäude
  • Weiße Fassadensysteme am Firmengebäude befestigt
  • Modernes Fassadensystem aus dem Material Krion
  • Zeitgemäße Fassadenverkleidung mit Fassadenplatten von Krion
  •  Außenanwendung der Fassadensysteme von Krion
  • Schlicht aber schön, das Fassadensystem von Krion

Alle Bilder wurden von https://www.porcelanosa.com/de/ übernommen.

Ganz egal, ob Sie neu bauen oder renovieren wollen: Mit einer schönen Fassade wirkt Ihr Haus sofort einladend. Die Fassadenverkleidung gilt allgemeinhin als eleganteste Methode, um die eigene Fassade zu verschönern. Im Gegensatz zu einfachem Putz ist die Verkleidung mit Fassadensystemen zwar teurer bei der Anschaffung, bietet jedoch mehr Gestaltungsmöglichkeiten, Energieeffizienz und Schalldämmung.

Fassadensysteme aus Krion sind robust, ökologisch und langlebig. Dank ihrer glatten, vollkommen porenfreien Oberfläche bleibt fast kein Schmutz an ihnen haften, und zweitens reinigen sie sich von selbst. Denn das Geheimnis von Krion Fassadensystemen besteht darin, dass wenn Licht darauf fällt, das Material mit folgenden neuen Eigenschaften ausstattet: Luftreinigung, antibakterielle Selbstreinigung und Entfernung von Chemikalien. Dank seiner getesteten Widerstandsfähigkeit sogar gegenüber extremen Witterungsverhältnissen eignet sich Krion optimal als Fassadenverkleidung für Gebäude oder Projekte im Innen- und Außenbereich.

Die Fassadenpaneele werden in der Regel vorgehängt und bilden mit der Unterkonstruktion, auf die sie montiert werden, eine vorgehängte hinterlüftete Fassade. Solch eine Fassadenverkleidung braucht eine besonders stabile Unterkonstruktion, da die Platten trotz geringer Stärke ein beachtliches Gewicht haben.

Neben seinen Eigenschaften bestechen Fassadensysteme von Krion durch ihre Optik, die sich in einer breiten Farbpalette präsentieren. Besonders hervorzuheben ist das reine und leuchtende Weiß – es setzt gegenüber anderem Material deutliche Akzente. So bleiben keine Design-Wünsche offen.

Was ist Krion® Eco-Active-Solid-Technology®

Die patentierte E-A-S-T-Technologie entstand aus dem Wunsch, neue Möglichkeiten zur Verbesserung des Alltags zu finden und eine sicherere, gesündere und nachhaltigere Umwelt zu schaffen.

KRION® K-LIFE reinigt die Luft von Verschmutzungen und fördert somit die Gesundheit unseres Planeten.

Die KRION® E-A-S-T Technologie ist ein bahnbrechender Fortschritt, den KRION® auf dem Gebiet des Mineralwerkstoffes (Solid Surface) gemacht hat. Diese neue Technologie basiert darauf, das Material, auf der Grundlage des Naturphänomens der Photokatalyse, mit zahlreichen neuen Eigenschaften auszustatten. Dadurch wurde ein innovatives und weltweit exklusives Produkt entwickelt. Es ist in das Material eingebunden und hat eine lange Lebensdauer sowie direkte Auswirkungen auf unsere Lebensqualität. Die neuen Eigenschaften des Materials ändern weder ihre physischen Merkmale noch die Farbe. Sie beschränken nicht die Nutzungsmöglichkeiten und es handelt sich auch nicht einfach um eine Oberflächenbehandlung. Außerdem enthält das Material dadurch keinerlei gefährliche Bestandteile.

Wie funktioniert Photokatalyse?

Sie funktioniert ähnlich wie die Photosynthese die, dank des Lichts, in der Lage ist, bestimmte in der Atmosphäre vorhandene Verunreinigungen zu beseitigen.

Bildhafte Erklärung der Photokatalyse auf Krion Fassadensystemen

Die PHOTOKATALYSE ist Teil des Prinzips der Dekontaminierung der Natur. Das Phänomen der Photokatalyse wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von japanischen Wissenschaftlern entdeckt.

Mal ganz technisch gesehen

Die Photokatalyse ist ein Phänomen, das in einigen Mineralien in der Natur vorkommt, die die Fähigkeit haben, auf Licht zu reagieren. Wenn ein Lichtstrahl auf die Oberfläche dieses Minerals trifft, verschieben sich elektrische Ladungen. Durch diese Verschiebung werden angelagerte Sauerstoffmoleküle der Luft zu Radikalen, die dann organische Moleküle zu Wasser und Kohlendioxid abbauen. Solange Licht auf das Mineral trifft, wird dieser Vorgang immer wieder angeregt.

Im Mineral selbst verbraucht sich dadurch nichts.

Reaktion mit Luftfeuchtigkeit
Was passiert mit den Krion Fassadenplatten wenn sie auf andere Stoffe treffen

Kurzum

Das Geheimnis der neuen Technologie von Krion® Eco-Active besteht darin, dass dem gesamten Produkt eine Reihe von speziell von Krion® entwickelten, Auslösern eingefügt sind, die dann, wenn Licht dar auf fällt, das Mat erial mit folgenden neuen Eigenschaft en ausstattet: Luftreinigung, Antibakteriell Selbstreinigung und Entfernung von Chemikalien.

Es handelt sich um Auslöser , also keine Verbrauchsstoffe, daher verbraucht sich die W irkung auch nicht.

Krion Eco-Aytive Texhnologie auf Fassadenplatten angewandt

Das Material ist nach wie vor Krion® Mineralwerkstoff, aber mit noch besseren Eigenschaften

Die Eigenschaften die das Fassadensystem von Krion besitzt

“Gesunde Räume und eine Verbesserung der Lebensqualität“ Und das in unserer niedrigsten Preisklasse.

Luftreinigung

Die Fassadensysteme von Krion sind im Stande die Luft zu reinigen

Die Luftreinigungsaktivität wurde mit folgenden Ergebnissen sowohl für Innen- als auch für Außenbereiche nachgewiesen:

1 m² des neuen Krion® Eco-Active kann die Luftmenge reinigen, die notwendig ist, damit 6,5 Personen ein Jahr lang saubere Luft atmen können

Die Luftreinigungsaktivität im Innen- und Außenbereich

Antibakteriell

In unserer Umwelt sind grundsätzlich Bakterien vorhanden. Diese bilden normalerweise Kolonien und wachsen an Stellen, wo sie günstige Bedingungen vorfinden, z. B. auf porösen Materialien, in Fugen oder auf schwer zu säubernden Flächen.

Dadurch können für unsere Gesundheit gefährliche Mengen an Keimen entstehen.

Test: ISO 27447:2009
Labor: IVAMI/ Technical University of Liberec

Krion Oberflächen sind antibakteriell dank der Eco-Active Technologie
Die porenfreien Oberflächen töten Bakterien ab

Dank der neuen Krion® Eco-Active Technologie können sich nicht nur keinerlei Bakterien auf dem Material entwickeln, sondern sie werden abgetötet, sobald sie mit der Fläche aus diesem aktiven Material in Kontakt kommen.

Es wurde nachgewiesen, dass das neue Krion® Eco-Active so schädliche Bakterien wie E. Coli oder S. Aureus um bis zu 117 % mehr als jedes andere Material eliminieren kann.

Selbstreinigung

Dank der bahnbrechenden neuen Technologie von Krion® Eco-Active können Flüssigkeiten und Verschmutzungen wesentlich leichter von der Materialoberfläche entfernt werden, wodurch weniger Reinigungsmittel notwendig sind.

Test: ISO 27448:2009
Labor: IPS / Institute of Chemical Technology of Valencia

Die Eco-Active Technologie hat eine Selbstreinigende Funktion

Entfernung von Chemikalien

Mit der neuen Krion® Eco-Active Technologie können zahlreiche gesundheitsschädliche Verbindungen wie Schädlingsbekämpfungsmittel und Pflanzenschutzmittel eliminiert werden, die in unserer Umwelt und vor allem in den L ebensmitteln, die wir verz ehren, vorhanden sind. Es wurde nachgewiesen, dass das neue Krion ® Eco-Active bis zu 100 % dieser gefährlichen Verbindungen eliminieren kann.

Test: ISO 10678:2010
Labor: Instituto de Tecnologia Cerámica
Labser Laboratorio Agroalimentario

Die Oberflächen von Krion eliminiere Schadstoffe
Bescheinigungen und Zertifikate

ISO 22197

Prüfverfahren für die Luftreinigungsleistung von photokatalytischen Halbleitermaterialen.

ISO 27447: 2009

Feinkeramik, fortgeschrittene technische Keramik. Testmethode für die antibakterielle Aktivität von halbleitenden photokatalytischen Materialien.

ISO 10678: 2010

Die Bestimmung der photokatalytischen Aktivität von Oberflächen in einem wässrigen Medium durch Abbau von Methylenblau.

ISO 27448: 2009

Hochleistungskeramik- Prüfung des Selbstreinigungsverhaltens von halbleitenden photokatalytischen Werkstoffen- Messung des Wasser- Kontakt-Winkels.

Weitere technische Informationen zu diesem System downloaden Weitere technische Informationen zu diesem System downloaden

+49 2236 9444916

info@maasgmbh.com

Copyright © 2012 - 2021 | maasgmbh.com

Web Design | MAAG-Projekt